Home Vermietung Dierhagen Geschichte Bilder Webcam

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GOWEBCounter by INLINE

                         

 

Geschichte von Dierhagen

Im Jahre 1311 wurde Dierhagen erstmals erwähnt. Die ursprüngliche Bezeichnung "Deerhagen" oder "Thierhagen" deutet auf Tierhaltung und einen dichten Waldbestand hin, der für die Siedlung gerodet werden musste.

Über Jahrhunderte lebten die Menschen in Dierhagen bescheiden von der Landwirtschaft und vom Fischfang in Bodden und Ostsee. Erst Ende des 19. Jahrhunderts verhalf die Segelschifffahrt den Menschen als Schiffseigner und Seeleute zu Wohlstand und Ansehen.
Die expandierende Dampfschifffahrt bewirkte den Niedergang der Handelssegelflotte. Viele Familien verloren ihre Existenzgrundlage. Nachdem bereits 1880 die ersten Erholungssuchenden die herbe Schönheit der Landschaft und ihren Erholungswert schätzen gelernt hatten, wurde der Fremdenverkehr entwickelt.

 

Die Saison 1910 führte bereits 800 Badegäste nach Dierhagen. In den zwanziger Jahren wurde mit dem Bau von Pensionen, Wohn- und Wochenendhäusern in Dierhagen-Strand begonnen. Nach 1950 entstanden viele betriebliche Ferienheime, die heute überwiegend als Pensionen und Hotels geführt werden.

1998 erhielt Dierhagen die staatliche Anerkennung als "Seebad".

 

Routenplaner   

Segelschule   

Windsurfen

Reiten   

Wakeboard Wasserski   

Hallenbad  

 

[Home] [Vermietung] [Dierhagen] [Geschichte] [Bilder] [Webcam]

Copyright © 2004 www.fischlandhaus.de    Impressum